Home

„Der Mensch ist Teil der Natur“ – diesen Aspekt des Menschen betonen die asiatischen Bewegungskünste besonders.
„Himmel, Erde und Mensch sind eins“ – Tun wir etwas für unsere Gesundheit, so arbeiten wir auch für Himmel und Erde.

Qigong ist Bewegung zwischen Himmel und Erde.

Herzlich Willkommen bei „Qigong in Hamburg – Bewegung zwischen Himmel und Erde“.
Hier finden Sie Qigongkurse und -seminare von Ruth Arens. Mit Qigong stärken und pflegen Sie Ihre Lebensenergie, Ihre innere und äußere Beweglichkeit und Ihre Gesundheit.

Vieler meiner Kurse sind von den Krankenkassen als gesundheitsfördernde Maßnahme anerkannt und werden auf Antrag finanziell gefördert. In der Regel sind dies die 8-10-wöchigen Kurse. (In Ausnahmefällen auch Angebote am Wochenende – in der Ausschreibung ist das dann mit erwähnt.)

Qigongkurse/-seminare

Die nächsten Kurse und Seminare

Sofern bei den Kursen nicht „Online“ angegeben ist sondern eine Räumlichkeit (devah oder Bodywise), richte ich mich mit der Durchführung nach den jeweils geltenden öffentlichen Vorgaben.  Sollten die Kurse in den Räumlichkeiten stattfinden, wird es weiterhin auch die Möglichkeit der Online-Teilnahme per Zoom geben. Auch das ist weiterhin von den Krankenkassen anerkannt.

Alle ausgeschriebenen 8 – 9 wöchigen Kurse sind von den Krankenkassen als gesundheitsfördernde Maßnahme anerkannt und werden auf Antrag zumeist finanziell gefördert. 

Einen Termin-Kalender finden Sie HIER

FREIE TERMINE IM WOHLERSPARK

Wie in den letzten Jahren auch biete ich ab dem 17. Mai bis ca. Mitte September wieder an den meisten Dienstags-Morgenden von 8 -9 Uhr freie Termine im Wohlerspark an. Das heißt: ohne Anmeldung, wer kommt, der/die kommt. Fällt bei Regen aus.  Bei diesen Termine üben wir (sofern es nicht anders angegeben ist) immer die jeweilig kompletten Übungs-Sets, aber auch Anfänger*innen und Neugierige sind herzlich willkommen.

TN-Gebühr: pro Termin 12 Euro. Den Platz im Wohlerspark findet ihr hier: PlanWohlerspark

Die Termine und Themen:

9. August: Taiji Qigong 1. Set

16. August: Taiji Qigong 2. Set

13. September: Hun Yuan Qigong

20. September: Taiji Qigong 1. Set

27. September: Taiji Qigong 2. Set

GESTÄRKT IN DEN HERBST MIT LUNGEN-QIGONG – auch online

Die Lunge ist ein sehr zartes Organ und ebenso sind es die anmutigen Bewegungen dieser Übungsreihe. Feine, drehende und spiralförmige Bewegungen vor allem der Wirbelsäule kennzeichnen diese Form des Qigong mit ihren 8 etwas komplexeren Bildern. Die Übungen des Lungen-Qigong stärken speziell das Atem- sowie das Immunsystem (das „Abwehr-Qi“) unseres Körpers. Vorkenntnisse im Qigong sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.
Montags  17 – 18.10 Uhr | Devah Yoga Studio, Neustadt
Beginn:  19. September| 9 Termine | 130 Euro

GELASSEN DURCH DEN TAG MIT TAIJI-QIGONG, 1. Set – auch online

Die „18 Bewegungen des Taiji-Qigong“ bieten eine fundierte Einführung in die Kunst des Qigong und gleichzeitig genug „Stoff“, um darin immer tiefer einzutauchen.
Die Übungen mit Titeln wie „Über den See rudern“ oder „den Mond über der Schulter sehen“  sind ein ideales Mittel zur allgemeinen Gesundheits- und Lebenspflege.  Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Montags  18.30 – 19.30 | Devah Yoga Studio, Neustadt
Beginn:  19. September| 8 Termine | 100 Euro

ENERGIEREICH DURCH DIE WOCHE MIT HUN YUAN QIGONG – auch online

Hunyuang Qigong eine daoistische Form des Qigong, die im Westen noch relativ neu ist. Die Übungen wurden entwickelt, um die Fähigkeit zu stärken,  Qi wahrzunehmen, zu leiten, und zu nähren. Sie sind leicht zu erlernen, vertiefen die Entspannung, erhöhen unser energetisches Potential und wirken bis tief in den Alltag hinein.
Dienstags 8 – 9 Uhr | Bodywise Studio, St. Pauli
Beginn: 4. Oktober |  8 Termine | 100 Euro

WINTERLICHE AUSZEIT IM KUNZEHOF 7. – 11. Dezember

Der Kunzehof ist ein Seminarhaus in der Nähe von Varel und nicht weit entfernt von der Nordsee. Mit liebevoller Verpflegung, toller Unterbringung und inmitten von Natur bietet dieses Seminarhaus die besten Voraussetzungen um zur Ruhe zu kommen und aufzutanken. Hier werden wir uns mehrmals täglich dem Qigong widmen und uns an der Stille und Ruhe  erfreuen. Kleine Meditationen und philosophische Inputs runden das Programm ab.

Das Programm wird von den meisten Krankenkassen nach § 20 bezuschusst. Weitere Infos folgen. Ausschreibung und Preise hier: Auszeit Kunzehof

Neben meinen Kursen biete ich auf Anfrage auch private Einzelstunden an.

_________________________________________________________________________________

In Kooperation mit anderen Institutionen:

Qigong-Ausbildung Stufe I

7. – 14. Oktober 2023 in Hamburg (auch als Bildungsurlaub möglich)

Die Stufe I dieser Ausbidlung zum/zur Qigong-Kursleiter*in legt ihren inhaltlichen Schwerpunkt auf die Vermittlung grundlegender praktischer Erfahrungen mit diesem fernöstlichen Gesundheits- und Übungssystem. Im Mittelpunkt stehen die Qigong-Form „Die 18 Bewegungen des Taiji-Qigong“ und Übungen aus dem Stillen Qigong. Darüberhinaus erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten theoretischen Hintergründe dieses Übungssystems.

Diese Woche ist in Hamburg, Bremen, NRW und Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt. Weitere Anfragen in anderen Bundesländern möglich.

Weitere Informationen und Anmeldung hier: Qigong Stufe 1 VTF Gym-AkademieBi

Bildungsurlaub: Innere Ruhe und Achtsamkeit

13. – 17. März  2023 im Hotelcamp Reinsehlen in der Lüneburger Heide

Wir leben in herausfordernden Zeiten und sind im Beruf wie im Alltag einer zunehmenden Beschleunigung ausgesetzt. Die Folge davon ist ein Anstieg von Belastungssymptomen wie Erschöpfungszustände bis hin zu Krankheiten wie Burnout und Depression. Umso
sinnvoller ist es, rechtzeitig Methoden zu erlernen, mit denen wir unsere Gesundheit unseren Körper wie unseren Geist stärken und schützen können. Meditation und Qigong sind dabei zwei anerkannte und lang erprobte Praktiken, die noch dazu unser Leben
bereichern und vertiefen können.

Inhalte des Bildungsurlaubes:
Meditation und Qigong ein Überblick der Methoden
Praktisches Erlernen von Entspannungsmethoden in Form von einfachen Übungssequenzen aus dem Qigong und der Meditation.
Meditation: Kennenlernen von verschiedenen Methoden der Meditation
Achtsamkeit und innere Ruhe erfahren

Theoretische Informationen zu:
Qigong, Meditation und Achtsamkeit
Ganzheitlicher Gesundheitsförderung
Was ist Stress und wie können wir ihm begegnen
Wie gelingt der Alltags-/Berufstransfer?

Diese Woche ist in Hamburg, Berlin, Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt. Weitere Anfragen in anderen Bundesländern möglich.

Weitere Informationen und Anmeldung hier: VTF-Aktivprogramm

 

Shinson Hapkido

Bewegung für das Leben

Shinson Hapkido ist eine aus den traditionellen Selbstverteidigungs- und Heilkünsten Koreas entwickelte Bewegungskunst für Jung und Alt.

Ein Weg (Do) zur Harmonie (Hap) der körperlichen und geistigen Kräfte (Ki) auf der Basis der Achtung von Mensch und Natur (Shinson).

Das Training beinhaltet neben Selbstverteidigung auch Gymnastik, Energie- und Atemübungen, Konditionstraining sowie Entspannung und Meditation.

Seit 1998 unterrichte ich diese Kampfkunst in Bremen-Walle – Video von TIDE-TV HIER

Weitere Informationen unter:  www.shinsonhapkido-bremen.de

Zur Person

Ruth ArensRuth Arens

  • Diplom-Sportwissenschaftlerin
  • Qigong-Lehrerin
    – zertifiziertiert nach den Richtlinien
    des Taiji-Qigong Netzwerkes Deutschlands
    – von den Krankenkassen nach § 20 anerkannt
  • 4. Dan Shinson Hapkido

Meine Ausbildung in den asiatischen Bewegungskünsten begann ich 1988 mit dem Erlernen der koreanischen Kampf- und Bewegungskunst Shinson Hapkido. Der Meister, der diese Kampfkunst entwickelte heißt Sonsanim Ko. Myong und ich bin ihm zu großem Dank verpflichtet für alles, was ich durch ihn gelernt habe. Shinson Hapkido hat meine Sicht auf die Welt verändert und hat meinem Leben eine Bahn gegeben, für die ich sehr dankbar bin. Seit 1993 unterrichte ich Shinson Hapkido und im Sommer 2015 erhielt ich den 4. Dan (Graduierungsstufe für Schwarzgürtel). In Bremen leite ich eine Shinson Hapkido Schule, in der ich sowohl Erwachsene wie Kinder in dieser Bewegungskunst unterrichte.

Mit dem Erlernen des Qigong begann ich 1995 bei Sui Qingbo und Lena du Hong, einem in Hamburg lebenden chinesischen Lehrerpaar und legte bei Ihnen 1997 die Prüfung zur zertifizierten Qigong-Lehrerin des Laoshan Zentrums ab. Seitdem unterrichte ich Qigong sowohl in freien Kursen wie auch für verschiedene Träger und Projekte wie Volkshochschule, Sportvereine, Gewaltprävention für LehrerInnen mit dem LKA-Niedersachsen, Betriebssport mit IFIS, Reha-Zentrum Nord, Sommer-Akademie Alterode, AGTCM u.a.m.

Weitere Lehrer*innen sind: Michelle Dwyer, U.S.A (Wildgans-Qigong sowie Lian Gong), Meister Zhi-Chang Li, Deutschland (Stilles Qigong), Meister Zhang Zhen Bin, China (Ziran Men Qigong – sogenanntes „spontanes“ Qigong) u.a.m.

Seit 2005 bilde ich für den Verband für Turnen und Freizeit in Hamburg zusammen mit Helmut Oberlack (Taiji-Qigong Journal) Qigong-Kursleiter*innen und – Lehrer*innen aus.

Meine Meditationspraxis begann ebenfalls mit Shinson Hapkido und entwickelte sich durch alltägliche Praxis sowie viele Retreats in verschiedenen Traditionen (mit Thich Nath Hanh in Deutschland und Retreats in Plum Village, in der tibetischen Tradition im Kloster Kopan in Nepal, in der Tradition von Aya Khema bei Sylvia Kolk in Hamburg und im Haus der Stille sowie andere mehr). Persönlich halte ich Meditation für eine unserer wichtigsten Unterstützungen im alltäglichen Sturm des Lebens.

Ich unterrichte in meinen Kursen Bewegtes und Stilles Qigong sowie Meditation.